Nov 14, 2012 - Zusammen    No Comments

Redmen vs. Queens

Ein Land im Trauerzustand: Ganz Kanada ist am Boden zerstört und wird im Winter wohl in Depressionen versinken.

Der Grund: Der Beginn der Ice Hockey Season 2012/2013 verzögert sich, wenn sie überhaupt noch stattfindet.

Mit was sollen sich die Kanadier nun in der eisigen Kälte und Dunkelheit die Zeit vertreiben?
Für einen echten Kanadier fast unzumutbar, für uns aber gerade recht, sind die Spiele der Uni-Mannschaften.

Wir feuerten natürlich die Redmen der Mc Gill-University in Montreal (rote Trikots ;-)) an. Sie spielten gegen die Queens. Von welcher Uni sie kommen, wissen wir bis heute nicht.

Viel interessanter war ohnehin die Spielerliste mit Geburtsdaten, Studiengängen, und Heimatstädten (auf ihrer Internetseite kann man von den meisten Spielern sogar Bilder sehen). Ein Großteil der Stadiumbesucher machten Schüler der ILSC aus. Außerdem begegneten wir unserem Toronto-Tourguide Marcus.

Wir nutzten die Gelegenheit, um uns mit unseren Mitschülern auszutauschen.

Unser Herz flog der Pausenunterhaltung zu: Grundschul- oder vielleicht sogar erst Kindergartenkinder beim Hockeyspielen.

Auch ein Bild mit dem Maskottchen durfte natürlich nicht fehlen.

Natürlich siegte unser Team souverän mit 2:0.
Das Ice-Hockey Stadion hat uns nicht zum letzten Mal gesehen…

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!